Der Eschathlon bringt Menschen zusammen – Läufer, Sponsoren und Organisatoren freuen sich auf Sonntag, den 18. Juni 2017

Pressekonferenz3

(von links nach rechts: Christoph Hennemann, Barbara Schwefer, Mathias Geiger, Waltraud Hahn, Michael Luft, Julian, Jürgen Wrona, Patrick Leitzbach)

Eine liebe Gewohnheit ist inzwischen nicht nur der Eschathlon, sondern auch die Pressekonferenz im Vorfeld des großen Laufevents im Autohaus Luft, Eschborn, einem der Hauptsponsoren des Eschathlon, geworden. Auch etwa 15 Mitarbeiter des Autohauses werden 2017 wieder als Team am Eschathlon teilnehmen. Jürgen (Josch) Brzoska führte gut gelaunt durch die Pressekonferenz, als sich anlässlich des 4. Eschathlons die Pressevertreter sowie einige der Läuferinnen und Läufer, der Bürgermeister Mathias Geiger, weitere Sponsoren und Förderer wie das Großhandelsunternehmen SELGROS, die Taunus Sparkasse, der Wirtschaftsprüfer und Steuerberater Christian Hecht, der Schulleiter der Heinrich-von-Kleist-Schule Adnan Shaikh sowie der Vorstand des Stadtlauf-Vereins Eschborn und Mitglieder des Organisationsteams trafen.

Neu ab diesem Jahr ist der Eschathlon-Termin am dritten Sonntag im Juni. „Dieser Termin soll dauerhaft gehalten werden“, erläuterte Jürgen Wrona, 1. Vorsitzender des Stadtlauf-Vereins Eschborn, „um den Eschathlon außerhalb der Sommerferien zu halten und so dem Nachwuchs eine gute Chance zu geben, mitzulaufen.“ Aber der Eschathlon soll nicht nur die Läufer begeistern, sondern lädt durch sein buntes Rahmenprogramm die ganze Familie zur Teilnahme und zum Verweilen ein. Alles wurde in diesem Jahr verbessert. So wurde zum Beispiel die Strecke optimiert: Sie ist nun grüner und schattiger. Wer eine Runde läuft, hat die 10 km-Distanz absolviert, nach der zweiten Runde sind es exakt 21,1 km, die Halbmarathon-Distanz. Für diejenigen, die die Strecke in 1:29, 1:44, 1:59, 2:14 oder 2:29 Stunden laufen wollen, wird es sieben Pacemaker geben. Brandneu ist die Eschathlon-iOS-App, die Benny Köhler ehrenamtlich programmiert hat. Über den Streckenplan und die Läuferdialoge hinaus enthält sie vieles mehr und kann bereits jetzt kostenlos heruntergeladen werden. Auch das Eschathlon-Webradio ist schon von Stefan Schmidt live geschaltet. Der Zieleinlauf soll live gestreamt werden und dauerhaft bei YouTube zu sehen sein. Die Eschathlon-Homepage bietet unter anderem einen regelmäßigen Newsletter, Hinweise zum wöchentlichen Lauftreff, spannende Läuferdialoge und die neue Eschathlon-weltweit Seite (Idee von Anke Gann), auf der die Eschathlon-Teilnehmer in den unterschiedlichsten Urlaubsländern in ihrem Eschathlon-Shirt fotografiert wurden. Am besten einfach mal auf eschathlon.de vorbeischauen und sich vom fröhlichen Eschathlon-Spirit mitreißen lassen.

Pressekonferenz2

Eschathlon-Moderator Jürgen Brzoska

Bislang gibt es über 700 Meldungen für die unterschiedlichen Laufdistanzen. Der Stadtlauf-Verein rechnet mit mehr als 1.000 Teilnehmern zum 4. Eschathlon am 18. Juni 2017. Auch Bürgermeister Mathias Geiger sicherte in diesem Jahr erneut seine Teilnahme am Eschathlon zu, auch wenn er den Lauf diesmal etwas langsamer angehen wird, um seine Gesundheit zu schonen und startet mit Freude mit den ganz Kleinen auf der 1.5km Strecke. Der Eschathlon sei wichtig für Eschborn, denn die Eschborner mögen das familiäre an diesem Lauf. Die Stadt Eschborn unterstützt den Eschathlon unter anderem mit Räumlichkeiten, Personal, dem Stellen der Absperrungen, Gutscheinen für die Kinder sowie 1.000 Bananen für die Läufer. Barbara Schwefer, die bereits zweimal Zweite beim Eschathlon geworden ist, strebt in diesem Jahr mit Hilfe des Pacemakers die Zeit von 1:29 Stunde an. Sie will ihren Heimvorteil nutzen, Spaß haben und die Halbmarathon-Distanz in der vorgegebenen Zeit schaffen. Sie ist inzwischen neben Co-Trainerin beim samstäglichen Lauftreff auch aktives Mitglied des Orga-Teams, lebt und läuft in Eschborn – das ehrenamtliche Engagement für den Eschathlon ist für sie eine selbstverständliche Folge. Christoph Hennemann wird ihr Pacemaker sein. Er rechnet mit etwa zehn Mitläufern, die sein Lauftempo von 1:29 Stunden halten wollen. Bislang ist er sieben Marathons gelaufen, seine beste Zeit waren 2:41 Stunden beim Marathon und 1:17 Stunde beim Halbmarathon. Die Hobbyläuferin Waltraud Hahn ist ebenfalls bei allen Eschathlons dabei gewesen. Sie ist beim ersten 10-Kilometer-Lauf auf den Geschmack gekommen und fühlt sich während des Laufs wie in einer Familie aufgehoben. Ihr gefällt die abwechslungsreiche Strecke, die sie zusammen mit ihrer Enkelin laufen wird.

Online-Anmeldungen bis zum 15. Juni 2017 unter www.eschathlon.de

Stimmen anlässlich der Pressekonferenz 2017
„Sport stärkt Arme, Rumpf und Beine, kürzt die öde Zeit, und er schützt uns durch Vereine vor der Einsamkeit.“ Schon der Dichter Joachim Ringelnatz hat die wichtige Bedeutung des Sports – sowohl gesundheitlich als auch gesellschaftlich – erkannt. Der Eschathlon ermöglicht auch unseren noch ganz jungen Mitbürgern, den Weg in den Sport zu finden. Deshalb unterstütze ich in diesem Jahr insbesondere die Kinder- und Jugendläufe.“
(Bürgermeister Mathias Geiger)

„Als ehemaliger Handballer fühle ich mich persönlich dem Sport verpflichtet und freue mich über die hohe Teilnehmerzahl unserer Mitarbeiter beim diesjährigen Eschathlon.“
(Michael Luft, Hauptsponsor und Geschäftsführer des Autohauses Luft)

„Sport ist als Ausgleich in unserer schnelllebigen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken, umso mehr freuen wir uns, dass wir dafür begeistern können.“
(Jürgen Wrona, Vorstandsvorsitzender des Stadtlauf-Verein Eschborn)