BÜRGERMEISTER und begeisteter Eschathlon LÄUFER – Mathias Geiger – im Läufer-Dialog

LD_20150630_Geiger_Matthias_Gesamtbild
Bürgermeister Mathias Geiger wird am 12. Juli 2015 zum zweiten Mal auf die 10km Strecke -einmal rund durch seine Stadt- gehen.
Anke Gann, Vorstandsmitglied des Stadtlauf-Vereins Eschborn und Ansprechpartnerin im Eschathlon-Team für die Sponsoren, interviewte ihn für den Läufer-Dialog.

Herr Bürgermeister, welche Zeit möchten Sie auf Ihrem Ziel-Display sehen?
Dabeisein ist alles!

Von welchem Beruf haben Sie als Kind geträumt?
Lokomotivführer

Was war Ihre erste Sportart oder der erste Kontakt mit Sport?
Fußball auf der Straße

Herr Geiger, wie halten Sie sich für die vielen Termine fit?
Wenn ich es schaffe, betreibe ich 3x pro Woche Sport. Laufen hält Geist und Körper gesund

Wie sieht Ihr typisches Power-Frühstück am Wettkampftag aus?
Müsli mit Obst und Milch

Welchen Teil Ihrer Zeitung oder welchen Online-Teil (Smartphone oder Tablet) lesen Sie täglich zuerst?
Lokales und Politik

Was gönnen Sie sich nach einem erfolgreichen Wettkampftag?
Eine Massage

Was kann Sie vom Sport-„Fernsehen“ abbringen?
Meine Frau

Was macht den Eschathlon für Sie so attraktiv?
Die Nähe zu teilnehmenden Freunden und Bekannten, Eschborn zu Fuß zu durchqueren

Wie sollten Kinder und Jugendliche generell an Sport oder speziell an Laufen herangeführt und dauerhaft begeistert werden?
Immer und immer wieder! In der Schule, in Vereinen, …

Welche (sportliche) Schlagzeile würden Sie gern über sich lesen?
Dass ich am Boston Marathon teilgenommen hätte

Mit welchem Sportler würden Sie gern einmal die Rollen tauschen?
Mit dem Kunstturner Fabian Hambüchen

Profil – BÜRGERMEISTER und begeisteter Eschathlon LÄUFER: Mathias Geiger
Hier sein diesjähriges Grußwort: „Liebe Eschbornerinnen und Eschborner, liebe Gäste,
zur 2. Ausgabe des Eschathlon darf ich Sie ganz herzlich im Namen unserer Stadt begrüßen. Die Premiere im vergangenen Jahr war trotz des schlechten Wetters ein großer Erfolg und der Lauf ist auf dem besten Weg, schon bald zu einer festen Größe in unserem jährlichen Veranstaltungskalender zu werden. Es ist großartig, was hier in den letzten Jahren bei uns vor Ort im wahrsten Wortsinne auf die Beine gestellt worden ist.
Ob eine der kürzeren Distanzen oder gleich die Halbmarathon-Distanz, ob alleine oder als Lauf in der Gruppe: Hier ist fast für jede/n eine passende Strecke dabei. Der Eschathlon ist ein echter Volkslauf. Deshalb lade ich Sie ein: Machen Sie mit und begeben Sie sich auf die Strecke am Westerbach entlang. Für alle Nicht-Läufer gibt es die Gelegenheit, mitzufeiern und die Teilnehmer nach Kräften anzufeuern.
Betont werden muss, dass der Eschathlon aus einer privaten, ehrenamtlichen Initiative entstanden ist, die wir natürlich gerne unterstützen. Mein herzlicher Dank gilt allen Organisatoren, Helfern und Sponsoren. Ich bitte alle von Straßensperrungen oder anderen Behinderungen betroffenen Anwohner höflich um ihr Verständnis. Und nun: Start frei für den Eschathlon!“

Anmerkung der Redaktion: Der Läufer-Dialog wird als kontinuierliche Serie weitergeführt, es liegen bereits sehr interessante sportlich frische Interviews vor. Gerne freuen wir uns auch über Ihre Empfehlung, wen wir noch dringend als nächstes einmal zu unserem Läufer-Dialog einladen sollten. Ein kurzer Hinweis genügt: info@eschathlon.de