City Triathlon Frankfurt

2018-08-07-PHOTO-00000073Für viele Eschathleten der Höhepunkt der sportlichen Saison und ein riesen Spaß in gleich 3 Disziplinen: der City Triathlon in Frankfurt!

Probierten sich Gert Schmidts und Lisa Mücke für ihren ersten Triathlon auf der Jedermann-Distanz aus (0,4 km Swim/12 km Bike/ 5 km Run), so hieß es für Barbara Schwefer, Russell Doubleday und Thorsten Rau „olympische Disziplin“ (1,5 km Swim/ 45 km Bike/ 10 km Run) und für Florian Gaukler, Patrick Leitzbach und Shane de Tena – ganz klar: Mitteldistanz (2 km Swim/ 80 km Bike/ 20 km Run)!

2018-08-07-PHOTO-00000074Wie sieht so eine Triathlon-Veranstaltung eigentlich aus und warum fasziniert dieser Sport immer mehr Eschathleten?
Wer Laufveranstaltungen gewöhnt ist, der wird einen großen Unterschied gleich in der Vorbereitung finden: Die Beutel für die Wechselzonen müssen gepackt werden, das Rad eingecheckt, es gibt viel mehr Equipment, das in Stand gehalten werden muss. Und dazu noch das ganze Trainieren von nicht nur einer, sondern gleich 3 Sportarten! Eigentlich muss man verrückt sein und an Zeit mangelt es auch allen. ABER: irgendwie ist ein Triathlon das Ziel (fast) jedes Ausdauersportlers! Und dazu so abwechslungsreich – sowohl im Wettkampf als auch im Training. Überlastungen lassen sich auch gut vorbeugen, weil sich die Zeit für das Training ja nicht vermehrt, sondern auf drei Bereiche verteilt. Für Freizeitsportler einfach faszinierend: man ist überall „dabei“ und kann sich auf noch mehr Gebieten „austoben“!

Und wie lief es in Frankfurt?
Dass ein Triathlon oft als „Materialschlacht“ bezeichnet wird, hat Patrick Leitzbach erleben müssen, da er beim Radfahren gleich zweimal einen Platten hatte! Wer nach solchen Pannen weiterkämpft, der ist hart im Nehmen und schon im Vornherein ein Sieger! Und sonst? Der eine freute sich, die Schwimmrunde im Langener Waldsee „überlebt“ zu haben, der andere kämpfte in der Wechselzone mit seinen Verschlüssen der Radschuhe, wieder ein anderer stolperte nach dem Radfahren auf die Laufstrecke und kam nur schwer in den richtigen Tritt… Geschichten gibt und gab es in jedem Fall von allen zu erzählen und am Ende war doch irgendwie alles super und beim alkoholfreien Bier im Ziel sind alle mächtig stolz, Triathleten zu sein. Die Splitzeiten sind zwar nicht unwichtig und werden im Nachhinein genau analysiert, aber GUT waren auf jeden Fall alle!

Herzlichen Glückwunsch an alle unsere Teilnehmer!

P.S.: Die Ergebnisse und Zeiten findet ihr hier.

2018-08-07-PHOTO-00000075   2018-08-07-PHOTO-00000076