Der Countdown läuft: Was ist neu, was ist wichtig?

Nur noch ein paar Tage, dann ist es soweit: Am 12. Juli um 9 Uhr fällt der erste Startschuss beim 2. Eschathlon. Nicht nur das Organisationsteam des Stadtlauf-Vereins Eschborn, der das große Eschborner Lauf-Event veranstaltet, fiebert dem Termin entgegen. Schon fast 800 Teilnehmer haben gemeldet – eine Bestätigung dafür, dass der Eschathlon schon bei der Premiere im vergangenen Jahr prächtig ankam.

Ausgeschrieben sind ein Halbmarathon (21,1 Kilometer/Start 9 Uhr), die Halbmarathon-Staffel (3×5 km, 1×6 km/Start 9 Uhr), die sich auch als Familie oder im Freundeskreis laufen lässt, ein 10-Kilometer-Lauf (Start 9.20 Uhr) sowie Schülerläufe über 2,7 km (Start 11.45 Uhr) und 1,4 km (Start 12 Uhr). Start und Ziel ist mitten in Eschborn vorm Rathaus (Kurt-Schumacher-Straße). Der 10-km-Kurs, der für den Halbmarathon und die Staffel zweimal mit einer kleinen Schleife in der zweiten Runde durchlaufen wird, führt durch den Eschborner Stadtkern sowie entlang der „Grünen Achse Westerbach“ mit Blick auf Taunus und Frankfurter sowie Eschborner Skyline.

Wer noch dabei sein möchte: Online-Meldungen sind bis zum 9. Juli möglich. Alle Infos gibt es auf dieser Homepage. Kurzentschlossene können sich am 11. Juli zwischen 10 und 14 Uhr sowie am 12. Juli ab 7 Uhr morgens bis 30 Minuten vor dem Start des jeweiligen Laufs noch nachmelden. Das Meldebüro befindet sich im Foyer des Rathauses.

Das ist neu beim Eschathlon 2015
– Ein kleiner Teil der Strecke: Der Start bleibt vorm Rathaus, allerdings geht es die Kurt-Schumacher-Straße hinauf in Richtung Selgros, dann links in die Rödelheimer Straße. Am ersten Kreisel wird links in die Hauptstraße abgebogen. An der Kreuzung Unterortstraße vorm 1200-Jahrfeier-Brunnen geht es rechts auf die Oberortstraße und ab Eschenplatz weiter auf dem Kurs des vergangenen Jahres. In Niederhöchstadt geht es am Westerbach entlang nur bis zum Zebrastreifen Mühlstraße. Dort wird rechts auf die Mühlstraße abgebogen, die es hinauf geht bis zur Feldbergstraße. Von da an ist die Strecke wieder unverändert. Die Strecke wurde mit einem Rolltacho genau vermessen.
– Der Rundkurs für die Schülerläufe: Die Schüler laufen wie die Erwachsenen vom Start weg die Kurt-Schumacher-Straße hoch, biegen links in die Rödelheimer Straße ein, wenden am Kreisel Hauptstraße und laufen die gleiche Strecke wieder zurück. Die jüngsten Eschathlon-Teilnehmer absolvieren 1,4 Kilometer, die älteren Schüler durchlaufen die Strecke zweimal mit einer zweiten Wendemarke auf der Kreuzung Am Kurt-Schumacher-Straße/Am Stadtpfad/Kantstraße. Ihr Kurs ist 2,7 km lang.
– Duschen: Möglichkeit zum Duschen besteht in der Sporthalle der Heinrich-von-Kleist-Schule. Es gibt einen Shuttle.
– Zielzeit-Läufer: Wer eine bestimmte Zeit anstrebt, kann sich am Start hinter drei Zielzeit-Läufern einsortieren, die mit einem Luftballon gekennzeichnet sind. Angeboten werden 1:30 Stunden (Läufer: André Zimmermann); 2:00 Stunden (Läuferin: Caroline Volz), 2:30 Stunden (Läufer: Klaus Strzyz).
– Medaillen: Für alle Teilnehmer am Eschathlon 2015 gibt es im Ziel eine Erinnerungsmedaille.
– Garderobe/Abholung Startunterlagen/Meldebüro: Rathausfoyer oder Magistratssaal im Rathaus Eschborn (Zugang vom Parkdeck Am Stadtpfad oder vom Rathausplatz). Es gibt eine Beschilderung
– Live-Musik auf dem Rathausplatz: Nach dem Eschathlon feiern Läufer, Fans und Zuschauer gemeinsam, in diesem Jahr mit einer Band, die live spielt. Für die Bewirtung sorgt die Soma des 1. FC Eschborn, Kaffee und Kuchen kommen von der TGS Eschborn/Eschborner Käwwern

Was sollten Teilnehmer beachten
– Bitte die Möglichkeit nutzen und die Startunterlagen schon am Samstag abholen. Das Meldebüro ist am 11. Juli von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Wer noch nachmelden möchte, kann dies ebenfalls in dieser Zeit tun. Am Sonntag, 12. Juli, öffnet das Meldebüro um 7 Uhr. Achtung: Die Starterzahl ist auf 1300 Teilnehmer begrenzt. Die Online-Anmeldung wird bei 1200 Meldungen geschlossen.
– Die Startnummer nicht vergessen, denn der Chip für die Zeitmessung befindet sich in der Startnummer, die folgende Farben haben: Blau – Halbmarathon; Gelb – 10-km-Lauf; Rot – Halbmarathon-Staffel; Grün – Schülerläufe
– Richtzeit: Wer den Halbmarathon mitlaufen möchte, sollte die 21,1 Kilometer in 2:30 Stunden schaffen. Dann wird das Ziel geschlossen, weil die Strecke danach den Schülern gehört.
– Shuttle für die Staffelläufer zur Wechselmarke am Bürgerzentrum Niederhöchstadt: Der Eschathlon-Sponsor Autohaus Luft stellt den Shuttle zur Verfügung. Abfahrt ist ab Parkplatz Selgros.
– Parken: Der Parkplatz von Selgros ist am Sonntag, 12. Juli, ab 7 Uhr für die Teilnehmer und Zuschauer am Eschathlon geöffnet. Von dort ist es nur ein Katzensprung bis zum Start/Ziel-Bereich.

Die Eschborner Bürger werden um Verständnis gebeten, dass es am 12. Juli vormittags bis 12.30 Uhr entlang der Laufstrecke zu Sperrungen und Verkehrsbehinderungen kommt. Die Laufstrecke: Kurt-Schumacher-Straße (Start) – Rödelheimer Straße – Hauptstraße – Eschenplatz – Oberortstraße (beidseitig) – Im Hansengraben – Pfingstbrunnenstraße bis Traktorspielplatz – entlang des Westerbachs mit Überquerung der Steinbacher Straße – Skulpturenpark – entlang des Westerbachs bis zur Mühlstraße –rechts hoch auf der Mühlstraße bis zur Feldbergstraße – Langer Weg – Skulpturenpark – verlängerter Dörnweg – Dörnweg – Neugasse – Friedhof-Kreisel – Rödelheimer Straße – Hanny-Franke-Anlage – vorbei an der Commerzbank über die Brücke Landesstraße 3005 – Fasanenweg – Unterortstraße – Kurt-Schumacher-Straße (Ziel).