Der 5. Eschathlon am 17. Juni 2018 braucht weitere Helfer – Unterstützung vor, während und nach dem Lauf gesucht

2018-05-30-PHOTO-00000111Dagmar und Jürgen vom Eschathlon-Organisationsteam haben kürzlich bei Pendlern und Eschbornern für den Eschathlon geworben: Laufen, helfen, anfeuern an der Strecke und/oder mitfeiern auf dem Rathausplatz – alles ist möglich!

Schon vor dem Eschathlon, der am Sonntag, dem 17. Juni 2018 in Eschborn stattfindet, gibt es einiges vorzubereiten: Drinnen oder draußen, allein oder in der Gruppe. Jeder kann mitmachen, neue Kontakte knüpfen und damit Spaß an der Veranstaltung haben – auch ohne mitzulaufen. Insgesamt wird es rund 200 ehrenamtliche Helferinnen und Helfer geben. So werden am Freitag, den 15 Juni 2018 in der Eschborner Stadthalle die Läuferbeutel gepackt – hier werden weitere tatkräftige Hände gesucht. Auch im Meldebüro und in der Startnummernausgabe werden am Samstagnachmittag, dem 16. Juni und/oder Sonntagvormittag, 17. Juni weitere Helfer benötigt. Man kann sich auch an der frischen Luft engagieren: Durstige Läufer sollen am Sonntagvormittag ebenfalls gut versorgt sein und viele Streckenposten werden am Sonntagmorgen bis -mittag den Läufern ihren Weg weisen. Für den Auf- und Abbau der Stände am Bürgerzentrum Niederhöchstadt, Rathausplatz Eschborn und der Strecke selbst werden am Sonntagmorgen für eine Stunde starke Menschen gebraucht sowie nachmittags zum Abbau. Tatkräftige, zuverlässige Unterstützung wird überall gern angenommen. Selbstverständlich wird vor Ort erklärt, was genau zu tun ist. Um das Engagement auch zu honorieren und Danke zu sagen, gibt es im Nachgang zum Lauf das beliebte Helferfest.

Wer interessiert ist und mitmachen möchte oder Fragen hat, mailt bitte ein formlose Helferanmeldung unter s.eymann@eschathlon.deoder nutzt das Online-Formular „Helfer werden“ auf www.eschathlon.de/helfer-werden.

Anmeldungen für den Eschathlon am 17. Juni 2018, sei es als Team oder (Staffel-)Läufer, sind unter www.eschathlon.de möglich. Dort gibt es auch weitere Informationen, zum Beispiel zum wöchentlichen Lauftreff, zum Workout-Programm FrühlingsFIT und zum aktuellen Streckenverlauf.