Neue Strecke für den Eschathlon – Helfer gesucht

Dieses Quartett kümmert sich darum, dass die Eschathlon-Strecke 2015 passt und genügend ehrenamtliche Helfer den Weg frei machen: Hasan Kurt, Matthias Höhn, Udo Kohn und Dagmar Lichtmess (von links).
Streckenteam1 Streckenteam2

Neue Strecke für den Eschathlon

Weit mehr als 300 Läufer haben sich schon für den 2. Eschathlon gemeldet. Wenn am Sonntag, 12. Juli um 9 Uhr der Startschuss zu dem Eschborner Halbmarathon fällt, wird der Rathausplatz wieder das Herzstück der Veranstaltung sein. Dort sind wie bei der erfolgreichen Premiere Start und Ziel, dort treffen sich die großen und kleinen Läufer und ihre Fans, um gemeinsam zu feiern. Anders als im vergangenen Jahr werden jedoch Startrichtung und ein Teil der Strecke sein. Wegen der Bauarbeiten in der Unterortstraße, die im Juli noch nicht abgeschlossen sein werden, mussten die Organisatoren des Eschathlon in Zusammenarbeit mit der Stadt Eschborn die Strecke modifizieren. Der Start bleibt auf der Kurt-Schumacher-Straße in Höhe des Zebrastreifens vor dem Rathaus, allerdings werden die Läufer in diesem Jahr in Richtung Rödelheimer Straße auf den 10-km-Rundkurs geschickt. Über die Rödelheimer Straße geht es bis zum ersten Kreisel und dann links in die Hauptstraße bis zur Kreuzung Oberortstraße. Am 1200-Jahrfeier-Brunnen biegen die Läufer rechts in die Oberortstraße ein. An der Kreuzung Neugasse geht es links über die Brücke auf den Eschenplatz und gleich wieder rechts weiter die Oberortstraße entlang. Danach führt die Strecke unverändert über Hansengraben, Pfingstbrunnenstraße bis zum Traktorspielplatz, und dann immer entlang des Westerbachs durch den Skulpturenpark bis zur Mühlstraße. Dort gibt es die zweite Streckenänderung. Statt am Zebrastreifen die Mühlstraße zu queren, biegen die Läufer rechts ab und laufen auf der Mühlstraße ein Stück bergauf bis zur Feldbergstraße. Ab der Feldbergstraße geht es auf dem Kurs des vergangenen Jahres weiter über Langer Weg, Bürgerzentrum, verlängerter Dörnweg, Dörnweg, Neugasse, Rödelheimer Straße und Hanny-Franke-Anlage in den Freizeitpark Unterwiesen, ehe über die Unterortstraße wieder in die Kurt-Schumacher-Straße auf die Zielgerade eingebogen wird. Die Organisatoren bitten jetzt schon um Verständnis für die Verkehrsbehinderungen entlang des Kurses am 12. Juli zwischen 8 und 13 Uhr.
Auch der Nachwuchs bekommt eine neue Strecke. Die Schüler laufen wie die Erwachsenen von der Kurt-Schumacher-Straße in die Rödelheimer Straße. Der Kreisel Hauptraße ist die Wendemarke, von der aus es wieder zurück geht durch Rödelheimer- und Kurt-Schumacher-Straße bis ins Ziel. Die Streckenlänge für den jüngsten Nachwuchs (Jahrgänge 2006/2007) verringert sich dadurch in diesem Jahr auf 1,4 Kilometer. Die älteren Schüler (Jahrgänge 2002 bis 2005) wenden vor dem Ziel auf der Kreuzung Am Stadtpfad/Kantstraße und durchlaufen die Strecke ein zweites Mal bis zurück ins Ziel – das ergibt in diesem Jahr eine Verkürzung auf 2,7 Kilometer.

Helfer gesucht

Wer den Eschathlon 2014 erlebt hat, weiß, dass die tolle Stimmung auch den vielen freiwilligen Helfern zu verdanken war, die den Läufern nicht nur den Weg freigemacht haben, sondern alle Teilnehmer auch ganz wunderbar angefeuert haben. Ohne diese engagierten Helfer geht es auch in diesem Jahr nicht. Der Stadtlauf-Verein Eschborn und das Organisationsteam freuen sich über jeden Helfer, der Lust hat, beim Eschathlon 2015 dabei zu sein. Wer sich am 12 . Juli vormittags ein paar Stunden Zeit nehmen kann und mithelfen will, ist herzlich willkommen. Wer dabei sein möchte, darf sich über das Eschathlon-Helfer-T-Shirt 2015 und die Einladung zum Helferfest im September freuen. Mehr Infos gibt es per Mail an info@eschathlon.de, www.eschathlon.de/helfer-werden/ oder online unter www.eschathlon.de. Auf der Homepage gibt es in den nächsten Tagen auch den aktualisierten Streckenplan und natürlich die Ausschreibung sowie den Link zur Online-Anmeldung. Das Eschathlon-Team freut sich auf Euch, ob Läufer oder Helfer!