Neuer Teilnehmerrekord beim Eschathlon erwartet – weitere fleißige Helfer gesucht

Am 16. Juni 2019 findet die sechste Auflage des Eschborner Halbmarathons statt. Die Resonanz ist bereits einen Monat vorher riesengroß, schon 1.500 Läufer sind über alle Distanzen hinweg angemeldet. Die Anmeldungen zu den Kinder- und Schülerläufe sind bereits seit einigen Wochen ausgebucht.

Im Vergleich zum Teilnehmerrekord im letzten Jahr sind die Anmeldungen zum 6. Eschathlon zum jetzigen Zeitpunkt nochmals enorm angestiegen. Der Eschathlon verspricht in 2019 mit seiner tollen Strecke im Skulpturenpark zwischen Eschborn und Niederhöchstadt, sowie dem Blick auf die Frankfurter Skyline wieder ein großes Sportfest zu werden.

Die besondere Wettkampfatmosphäre werden auch wieder viele Kinder und Jugendliche erleben. Bereits für die Kindergartenkinder ab 3 Jahre gibt es den Bambini-Lauf. 120 Kinder zwischen 3 und 6 Jahren werden hier auf den Rundkurs in der der Innenstadt von Eschborn an den Start gehen. Bei den Läufen über 1,5 km und 3 km nehmen diesmal deutlich über 400 Schüler aller Altersklassen teil.

Adnan Shaikh, Schulleiter der Heinrich-von-Kleist-Schule in Eschborn, die im letzten Jahr die meisten Teilnehmer stellte: „Kinder und Jugendliche sollten möglichst früh an Bewegung und Sport herangeführt werden. Neben der besonders in Eschborn und Niederhöchstadt vorbildlichen Vereinsstruktur, die Eltern nutzen können und sollten, um Kinder unterschiedliche Sportangebote ausprobieren zu lassen, bietet gerade auch der Eschathlon als große Sportveranstaltung eine tolle Möglichkeit Kinder für Sport zu begeistern“. Die Heinrich-von-Kleist-Schule wird auch in diesem Jahr wieder mit einem großen Starterfeld dabei sein.

Auch Bürgermeister Mathias Geiger, der es sich in keinem Jahr nehmen lässt beim Eschathlon im Starterfeld zu sein,  sogar schon als Ehrenläufer mit beim Bambini-Lauf antrat, freut sich über die große Resonanz in allen Altersklassen „Der Eschathlon ist mittlerweile ein tolles Event für die ganze Familie und unsere Stadt Eschborn geworden.“

Damit der Eschathlon auch wirklich das große Lauffest für alle Teilnehmer werden kann, ist das Orga-Team des Stadtlauf-Vereins Eschborn auch in diesem Jahr auf viele fleißige Helfer angewiesen. Ob als Streckenposten, helfende Hand am Getränkestand oder beim Auf- oder Abbau, aktuell werden gerne noch Anmeldungen von Helferinnen und Helfern unter https://www.eschathlon.de/helfer-werden/ angenommen. Neben dem sicher persönlichen Dank aller Läuferinnen und Läufer wartet auf die Helfer auch in diesem Jahr als Belohnung ein attraktives Helfershirt und eine Einladung zum legendären Helferfest. Auch ohne den Einsatz der vielen regionalen Sponsoren, wäre die Veranstaltung nicht möglich. Denn anders als bei den großen Veranstaltungen in Frankfurt, wo sich meist nur einzelne große Unternehmen mit Geld beteiligen, unterstützen beim Eschathlon die Sponsoren (https://www.eschathlon.de/sponsoren-eschathlon/) auch mit Sachleistungen sogar teilweise auch mit Helfern vor Ort.

Der Eschathlon ist aus dem Kulturplan der Stadt Eschborn nicht mehr wegzudenken –  eine Veranstaltung von Eschbornern für Eschborner.