Neuer Vorstand startet gemeinsam mit dem Orgateam in die Vorbereitung für den 9. Eschathlon am 19. Juni 2022

Wie auch das zurückliegende Jahr durch Corona geprägt war, so war auch die Hauptversammlung des Stadtlaufvereins am 8. Dezember sehr ungewöhnlich: wegen der aktuellen Covid-19 Bestimmungen fand sie in 2021 in der Stadthalle in Eschborn statt. Großer Abstand der versammelten Mitglieder wurde eingehalten, und doch standen bei der Schweigeminute wegen des Unfallopfers beim Eschathlon am 3. Oktober gefühlt alle eng beieinander – immer noch bleibt die Freude darüber, dass der Lauf stattfinden konnte, durch das tragische Unglück getrübt.

Anschließend erfolgte der Bericht des scheidenden Vorstands. Patrick Leitzbach als 1. Vorsitzender verabschiedete sich nach langjähriger Mitgliedschaft im Vorstand mit diesem Bericht aus dem Amt. Die Versammelten dankten ihm herzlich für sein Engagement und freuten sich sehr über seine Zusage, im Orgateam weiterhin mitzuwirken. Auch die zweite Vorsitzende, Dr. Renate Finke, wird in der nächsten Amtsperiode dem Vorstand nicht mehr angehören, auch ihr galt der herzliche Dank für ihre engagierte Arbeit. Der Bericht der Kassenwartin Annet Geibel zeugte von den umsichtigen Entscheidungen der bisherigen Vorstandsmitglieder und der ununterbrochenen Unterstützung der Sponsoren, darunter auch die Stadt Eschborn, deren Angestellte dem Verein in den schwierigen zurückliegenden Jahren noch dazu jederzeit mit Rat und Tat zur Seite standen.

Mit der Wahl der Mitglieder des zukünftigen Vorstands begann der in die Zukunft gerichtete Teil der Jahreshauptversammlung. Annet Geibel wurde zur ersten Vorsitzenden gewählt, der bisherige Schriftführer Jürgen Wrona zu ihrem Stellvertreter. Für die zwei weiteren Vorstandspositionen kandidierten als Kassenwartin Zane Arklina und als Schriftführerin Marlis Sieburger. Beide wurden wie auch die erste und der zweite Vorsitzende einstimmig in das Amt gewählt. Als Wahlleiter bestätigte Christian Hecht das Ergebnis, so dass der neue Vorstand direkt in die Planung für den nächsten Eschathlon am 19. Juni 2022 einsteigen konnte.

Dazu gehört wie immer auch das Orgateam und der erste Termin für das monatliche Treffen wurde auf den 17. Januar 20 Uhr festgelegt. Für die Vorbereitung eines hoffentlich wieder weitgehend normalen Laufevents sind weitere Unterstützer herzlich willkommen. Der Ort des ersten Orgateamtreffens wird die Grillhütte im Camp Phoenix Park, Elly-Beinhorn-Straße 1c in Eschborn sein. Wenn in Zukunft nicht anders möglich wird virtuell gemeinsam an den verschiedenen Themen gearbeitet. Damit beim Halbmarathon, 10 km Lauf und den Schüler- und Kinderläufen alles „läuft wie geschmiert“, ist ein etwa 20 köpfiges Orgateam mit sehr unterschiedlichen Aufgaben beschäftigt, einige sehr erfahrene Vorbereitende und neuere Mitarbeitende freuen sich auch über Mitwirkende für einzelne kleine Aufgaben.

Die Auswahl der neuen Farben für das sehr beliebte Läufershirt ist noch nicht abgeschlossen, aber die Entwürfe lassen attraktive Outfits erwarten. Und das gilt natürlich ebenfalls für die Helfershirts, denn auch in 2022 kann das Eschborner Lauffest nur gelingen, wenn sich viele Helfende bereiterklären, dabei zu sein! Alle weiteren Informationen finden sich ebenso auf der Internetseite.

Und für das neue Jahr 2022 können die guten Vorsätze im Stadtlaufverein umgesetzt werden: weiterhin findet der Lauftreff am Samstagmorgen um 9.30 Uhr mit Start am Parkhaus an der Westerbachhalle in Niederhöchstadt statt. Es gibt unterschiedliche Streckenlängen und Laufgeschwindigkeiten, auch Anfänger sind willkommen! Ebenfalls sehr zu empfehlen ist das Fitnessprogramm in der Turnhalle der Westerbachschule direkt im Anschluss von 11 bis 12 Uhr. Der erste Termin im neuen Jahr wird der 15. Januar sein. Regelmäßige Termine in netter Gesellschaft helfen gegen den Corona-Blues und auch, Vorsätze in dauerhafte Bewegung umzusetzen!