Taunus-Laufchallenge und Spendenaktion von Christian Hecht beim Wuzzelauf in Bad Soden Altenhain

IMG_2141Zum nun 4. Mal in Folge fand auch dieses Jahr wieder die Taunus- Laufchallenge für besonders motivierte und höhenmeter-resistente Läufer statt:
An 3 aufeinanderfolgenden Sonntagen galt es die folgenden Läufe zu laufen und zu „überstehen“:

Wuzzelauf in Bad Soden Altenhain
Am 09.09.18 startete die Challenge mit dem Wuzzelauf in Bad Soden Altenhain. Neben den Distanzen von 5,5km, 7km und 10km für Erwachsene, den Schülerstaffeln und dem Bamibinilauf wurde hier der Halbmarathon mit seinen knapp 350 Höhenmetern ausgetragen. Für die 10km- und 21,1km-Strecke auch inklusive dem sogenannten „Heart-Break-Hill“ – einem Anstieg, der jedem Läufer den Atem stoppen läßt und diesen Lauf wohl auch so besonders und bekannt macht ;-).
Auf der Halbmarathondistanz dabei war auch unser Vereinsmitglied und Sponsor Christian Hecht (2:31:33), der die Spendenaktion „4-4-2“ für die Doppelstarter an Eschathlon und Wuzzelauf initiiert (es gehen je 4 € an den Arque e.V. und 4 € an die Demenzbetreuung der Andreasgemeinde Niederhöchstadt).
Vom Team Eschathlon – diese Laufserie jedoch für die TSG Altenhain 1900 e.V. am Start – lief auch Barbara Schwefer, die mit einer Zeit von 1:35:35 um 4 Sekunden auf Platz 3 bei den Damen verwiesen wurde, weil sie auf den letzten Metern noch von Paola Bianchi überholt wurde (1. Frau wurde Aysegül Weber vom LC Olympia Wiesbaden mit 1:34:24).

6f40d336-c287-4cc9-a509-199f15e9f6a1Gickellauf in Engenhahn
Am 16.09.18 folgte dann bei schönsten Spätsommerwetter der Gickellauf in Engenhahn. Für die 21,1km waren an diesem Sonntag ca. 490 Höhenmeter zu überwinden. Die Strecke dieses Laufes, auch bei der 10km-Strecke und den Kinderläufen, führt vorrangig durch den Wald und verläuft entweder bergauf oder bergab – also eigentlich nie wirklich eben ;-).
Für die Taunus-Laufchallenge ergaben sich wieder die 3 ersten Plätze der Damen wie beim Wuzzelauf (Barbara Schwefer mit 1:38:05 hinter Paola Bianchi mit 1:36:31 und Aysegül Weber mit 1:35:09).
Nach dieser sportlichen Herausforderung schmeckte der Kaffee und Kuchen in der Sonne auf dem Sportplatz beim TSV Engenhahn natürlich besonders gut!

Altköniglauf in Kronberg
Last but not least erwartete die Läufer der Taunus-Laufchallenge am 23.09.18 der Altköniglauf in Kronberg. Diesmal mit dabei: Dauerregen! Neben der 10km-Strecke gab es nun auf der langen Distanz „nur“ noch 20km und ca. 315 Höhenmeter zu meistern. Vom Höhenprofil erst vorrangig bergauf und dann bergab. Die Läufer waren nach kurzer Zeit alle komplett durchnässt, doch wer sich für die Challenge angemeldet hatte, konnte nun nicht mehr „kneifen“ ;-). Insgesamt finishten 25 Läufer die komplette Challenge und somit natürlich auch den Matsch- und Regenlauf beim MTV Kronberg. Barbara Schwefer wurde beim Altköniglauf mit kleinen Verletzungen (ja, die Challenge fordert ihren Tribut ;-)) 4. Frau (1:31:36) und ihre Challenge-Kolleginnen der LC Olympia Wiesbaden landeten auf dem 2. Platz (Paola Bianchi, 1:28:53) und 1. Platz (Aysegül Weber 1:27:04).
Außerdem noch vom Team Eschathlon auf der 20km-Strecke mit dabei war Corinna Pasche-Colloseus mit einer Zeit von 1:37:17 als 5. Frau!

Als Ergebnis für die gesamte Taunus-Laufchallenge ergab sich für Barbara Schwefer ein schöner 3. Platz. Neben einem Miniatur- Laufschuh als Pokal für jeden Challenge-Teilnehmer gab es für die ersten 3 Gewinner der Männer bzw. Frauen jeweils Preisgelder in Höhe von 100€, 75€ bzw. 50€. Diese werden in der Regenerationszeit sicher gut angelegt… in Eis und Kuchen zum Beispiel oder eine Massage :-)

d4d27451-130c-48ac-9712-3276238d6ad6 eaeee8dc-b896-4c02-9a1e-62e02143c5d8 ec86bdbb-64f8-4f31-b7d6-745b736038a0  IMG_1932