Team Rosalie freut sich über zwei weitere Eschathlon-Spenden

2018_0801_Team_Rosalie_Stefan_Juergen Im August trafen sich mit etwas Abstand zum erfolgreichen Eschathlon-Zieleinlauf 2018 die Kleinwüchsige Dominique Kogut mit ihrem Team Rosalie sowie Stefan Appel und Jürgen Wrona.

Sehr gespannt warteten Stefan von der Mainhattan Mediagroup und Jürgen von der Vakanz Personalberatung zur Spendenübergabe auf Domi (Dominique) mit ihrem Assistenzhund Rosalie. Beide Unternehmensvertreter hatten beim Eschathlon 2018 spontan ihre Unterstützung für das Team Rosalie zugesagt. Wie immer fuhr Domi selbst ihren Spezialbus souverän zum vereinbarten Treffpunkt und es ist schon sehr beeindruckend, mit welcher Energie & Lebensfreude sie die alltäglichen Herausforderungen so meistert.

Die Ausbildung des Begleithundes Rosalie (siehe untenstehender Link: „First meeting“) erfordert neben einer Menge Wissen und Zeit einen nicht unerheblichen Kostenaufwand (u.a. fürs Trainerteam). Einen gezielten Kostenträger wie z.B. die Krankenkasse gibt es leider bisher noch nicht. Obwohl nachgewiesen ist, dass ein solcher Assistenzhund allein durch seine Anwesenheit die Lebensqualität eines behinderten Menschen enorm steigern kann. Bei der diesjährigen Eschathlon-Pressekonferenz waren die Anwesenden mehr wie erstaunt und konnten erahnen, welche große Hilfe ein gut ausgebildeter Hund in Alltagssituationen sein kann, z.B. beim Anziehen und beim Besorgen von alltäglichen Gegenständen im Umfeld. Er erleichtert das Leben und sichert zusätzlich in Notsituationen; die noch junge Begleithündin Rosalie benötigt hier noch eine lange und intensive Ausbildung. Fragen dazu, beantwortet das Team Rosalie gerne, siehe http://team-rosalie.de/ .

Team_Rosalie_Eschathlon_Startschuss_2018Domi war 2017 als Zuschauerin beim Eschathlon und hatte von einer lieben Helferin des Orgateams ein Läufershirt geschenkt bekommen und hatte sich damals vorgenommen: „In 2018 verdiene ich mir das tolle Eschathlon-Shirt, ich werde über die Ziellinie laufen.“ Das war ihr großes Ziel, aus dem Beginn mit zunächst ein paar Metern, wurden nach hartem Training schon erstaunliche 150m. Am 17. Juni 2018 wurden es dann 370m, mit sehr vielen Emotionen bei den begeisterten Zuschauern. Die überglückliche Domi war stolz ihr gesetztes Ziel erreicht zu haben. Die harte Trainingsarbeit und ihr starker Wille sowie die Unterstützung von „Fräulein Rosalie“ (Golden Retriever Welpe) und von ihrem Helferteam haben für einen bemerkenswerten Zieleinlauf beim diesjährigen Eschathlon gesorgt und bei der Pokal-Verleihung des Ehrenpreises für besondere Leistungen durch den Bürgermeister Mathias Geiger gab es jede Menge Gänsehautmomente http://bit.ly/2xKlasL .

Die Organisatoren vom Eschathlon-Team freuen sich bereits auf den erneuten Start von Domi mit ihrem Team Rosalie im nächsten Jahr (wieder am dritten Sonntag im Juni, 16.06.2019) und wünschen an dieser Stelle dem Team alles Gute und viel Erfolg.

PS: * Wie kamen Domi und ihre Assistenzhündin Rosalie eigentlich zusammen?
Video: Team Rosalie – First meeting https://bit.ly/2CYdJEf

* Alexandra vom Haarstudio in Niederhöchstadt unterstützt ebenfalls das Team Rosalie
Domi (mit Pokal) & Alexandra beim diesjährigen Eschathlon https://bit.ly/2p97vYA

* Eschathlon-Startschuss für das Team Rosalie (Foto: Simon Stobbe Fotografie) http://bit.ly/2Q16vkG

Autor: SVE-JWR